4,95/5 basierend auf 975+ Bewertungen

1 Produkt = 1 kg weniger Ozean Plastik | Kostenloser Versand in 🇩🇪🇦🇹

Dein Warenkorb

Du bist in bester Gesellschaft! Über 10.000 Gleichgesinnte

Dein Warenkorb sieht ziemlich leer aus

Nachhaltiger Oceanmata Merch - das Shooting

Nachhaltiger Oceanmata Merch - das Shooting

5 Minuten Lesezeit

Ihr habt jetzt in den letzten beiden Blog Artikeln schon Einblicke in das Design und die Konzeption, so wie die Produktion unserer wave of change Collection erhalten. 

Nachdem wir stolz die ersten frisch bedruckten Exemplare in den Händen halten konnten, wurde es Zeit ein paar hübsche Fotos unserer Kollektion zu schießen. Es war ein super schöner Tag, den wir in Augsburg mit den Models und dem fast vollständigen Team hatten, aber sieh selbst.

Nur der Vollständigkeit halber sei an dieser Stelle erwähnt, dass wir uns alle vorher auf den Corona Virus haben testen lassen! 

Das Shooting📸

Bevor das Shooting statt finden konnte, musste unsere Isabell nach Rücksprache mit dem Team eine harte Wahl treffen, denn es haben sich unglaublich viele tolle und unterschiedliche Menschen aus der Oceanmata Community als Models für das Shooting bei uns beworben. Genauer gesagt 170 an der Zahl, wow Ihr seit echt krass! Umso härter war es am Ende eine finale Entscheidung zu treffen. Neben unserem persönlichen Empfinden spielten natürlich auch andere Kriterien an der Stelle eine Rolle. Wie die Möglichkeit zum Shooting nach Augsburg zu kommen zum Beispiel.

Uns war außerdem wichtig, dass die Models sich auch untereinander ergänzen und wir gleichzeitig eine bunte Mischung aus unterschiedlichen Charakteren dabei haben. Unser Wunsch war es keine Stereotypen abzubilden die unseren nachhaltigen Oceanmata Merch präsentieren. 

Wir wollten das Shooting mit Euch - unseren Kundinnen machen, damit du dich als Oceanmata Familienmitglied wieder erkennen kannst . Der Hintergrund ist auch, dass wir durch die Nahbarkeit der Fotomodelle möglichst unnötige Retouren abwenden möchten.

Linda, Louisa, Melinda, Tim und Dominiks Freundin Ramona haben diesen Job am Ende hervorragend gemeistert und wir hatten alle mega Spaß am Shooting Tag. Es war uns eine Ehre euch in der brandneuen wave of change collection ablichten zu dürfen!

Ein riesen großes Dankeschön an der Stelle auch an die Top Fotografin 📸Helena, die vollen Körpereinsatz gezeigt hat um die bestmöglichen Fotos heraus zu holen. 

Die Ergebnisse werden wir euch schon bald auch offiziell präsentieren, vorerst an der Stelle ein kleiner Sneak Peak hinter die Kulissen: 

Das Wetter hat es für den ersten Teil des Shootings draußen gut mit uns gemeint!

Nachhaltiger Oceanmata Merch

Nachhaltiger Oceanmata Merch

Die liebe Helena voll im Einsatz

Nachhaltiger Oceanmata Merch

Auch für das leibliche Wohl hatten wir natürlich gesorgt!

Nachhaltiger Oceanmata Merch

Zwischendurch gab es auch mal eine Runde Mariokart zur Entspannung

Dann ging es indoor weiter

Ende gut - Alles gut! 

Gerne hätten wir noch mehr männliche oder auch diverse Community Mitglieder vor der Kamera gehabt, neben Tim. Tatsächlich haben sich hauptsächlich die weiblichen Oceanmata Community Mitglieder auf unser Shooting beworben haben und der zweite männliche Kandidat kurz vorher dann abgesprungen ist. Unser Dominik hat Tim somit vor der Kamera ein bisschen unterstützt 😉.

Wir hoffen mit der Auswahl unserer Models und den Ergebnissen des Shootings jede*n zu erreichen und natürlich auch der Umwelt zu liebe zukünftig so viele Retouren wie möglich, zu vermeiden.

Wir wünschen uns einen nachhaltigen Umgang mit dem Thema Online Bestellungen, der gerade in der jetzigen Corona Zeit explodiert. Was in unserer Hand liegt versuchen wir zum Thema nachhaltige Verpackung und Versand beizutragen, auch was unser Merch betrifft. Ausführlich werden wir euch darüber im nächsten Blogartikel kommende Woche informieren. 

Um euer Bewusstsein gerade in der jetzigen Zeit zu schärfen, werfen wir zum Schluss gerne einen kurzen Blick auf das Thema:

Nachhaltigkeit im Online Handel

Schon der ein oder andere kleine Gedanke vor dem Auslösen einer Bestellung, kann der Umwelt helfen:

  • Frage dich: Brauche ich das wirklich? Oder ist es eher ein emotionaler / unnötiger Kauf, auf den man eigentlich verzichten kann? 
  • Falls ja: Gibt es vielleicht nicht doch einen Laden um die Ecke der geöffnet hat und wo du einkaufen kannst, ohne online zu bestellen? Eventuell per click & collect, wenn Corona die Öffnung noch verhindert?
  • Einzel- oder Sammelbestellung? In je weniger Paketen deine Bestellung bei dir landet, umso besser! Mach dir eine Liste und tätige keine Spontankäufe.
  • Wähle als Zustellvariante "normal" anstatt "express", das schont die Umwelt
  • Falls es doch der Online Handel sein soll, schau ob vielleicht Einzelhändler in deiner Umgebung den online versand anbieten, um so trotzdem deine Region wirtschaftlich zu unterstützen
  • Wenn Retoure, dann im Original Paket des Herstellers
  • Wähle eine Zustellvariante, die dich direkt beim ersten Versuch erreicht
  • Bevor du etwas kaufst, überlege dir genau in welcher Größe oder Ausführung du dein Produkt bestellen möchtest und bestelle dann zielgerichtet und nicht verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, wovon ein Teil geplant zurück gehen soll. 

« Zurück zum Blog

Finde Deine perfekte Größe!

Welche Schuhe trägst du sonst?