Oceanmata hinter den Kulissen - Pt. 3


Vergangene Woche haben wir als Oceanmata Team Deutschland uns in den Bergen getroffen um wandern zu gehen. Heute nehmen wir dich mit hinter die Kulissen, erzählen was sich im Team die letzten drei Monate getan hat und was es mit unseren Clean-Ups in Deutschland auf sich hat! 

Der Oceanmata Team Ausflug

Team Oceanmata
Team oceanmata (v.links): Natalie, Sophia, Fabian, Ilse, Duc, Isabell, Dominik
Team Oceanmata wandern
(v.links): Ilse, Isabell, Sophia, Manu, Dominik und Duc
Oceanmata Germany
(v.links): Natalie, Sophia, Isabell, Ilse, Dominik, Duc
Team Oceanmata
(v.links: Duc, Dominik, Fabian, Isabell)
Team Oceanmata
(Duc & Sophia) 
Team Oceanmata
(v.links hinten): Duc, Ilse, Sophia, Dominik, Isabell, Natalie
Wir sind ein Team voller Ozeanheld*innen, dass zum größten Teil rund um Augsburg angesiedelt ist. Zwei Oceanmata Mitglieder, unsere Ilse und unsere Natalie, arbeiten aufgrund der Entfernung zwischen Wohnort und Büro remote. In unserem Office in Augsburg sitzen also unter der Woche sechs von acht Oceanmata Held*innen.
Auch wenn man sich einmal die Woche im Call am Laptop über den Bildschirm sieht, ist es für uns unglaublich wertvoll sich regelmäßig als ganzes Team persönlich zu sehen und austauschen zu können. Daher achten wir darauf uns so oft wie möglich auch im echten Leben zu treffen und nicht nur hinter bzw. an den Bildschirmen und durch gemeinsame Erlebnisse den Zusammenhalt intern zu stärken.
Unser Teamausflug fand in Seefeld/Österreich statt. Während der Wanderung durch die wundervolle Bergwelt Österreichs hatten wir das Glück an dem Tag noch ein Strudelfest in Seefeld zu besuchen. Ein kulinarischer Gaumenschmaus. Alles in Allem war es ein total schöner Tag mit vielen Gesprächen, lustigen Momenten und ganz vielen Tieren die auf dem Weg von unser aller Tierliebe profitieren konnten (oder mussten!).

Wie viele Oceanmata Teams gibt es weltweit? 

Wir reden vom Team Oceanmata Deutschland, weil es natürlich auch ein Team Oceanmata Bali gibt, die in Indonesien aktiv sind und dort nach dem Kauf eures Lieblingsprodukts dafür sorgen, dass pro Produkt 1 KG Plastikmüll vom Strand verschwindet und recycelt wird. 
Du willst mehr über das Team Oceanmata Bali erfahren? Dann lies jetzt in diesen Blog Artikel rein! 

Wer ist im Team Oceanmata Deutschland neu dabei? 

Mit dem Wachstum von Oceanmata wachsen natürlich auch die Herausforderungen - also haben wir in den letzten drei Monaten neue fleißige Ozeanheld*innen dazu gewonnen. Bald kannst du sie auch auf unserer Teamseite kennen lernen! Wer bereichert seit kurzem unser Team? Wir verraten dir spannende Fakten zu unseren neuen Oceanmata Mitgliedern:
Sophia Oceanmata
Unsere Sophia ist seit dem 01.06.2021 im Team Oceanmata mit an board. Sophia ist 27 Jahre alt und hat Journalismus und PR studiert. 

Wie kam Sophia zu Oceanmata? 

Auf Oceanmata ist sie aufmerksam geworden, weil Sie nach einem Unternehmen gesucht hat, mit dem sie sich identifizieren und dessen Werte Sie vertreten kann. 
Nach ihrem Studium hat Sophia eine Zeit auf Sri Lanka verbracht und dort Freiwilligenarbeit in einer Schildkrötenauffangstation geleistet, was Sie nachhaltig geprägt hat. 
Als Sie dann zum Geburtstag ein Turtle Case geschenkt bekam, wurde Sie auf Oceanmata aufmerksam und war sofort begeistert. Aus ihrem Wunsch eine Ozeanheldin zu werden ist dann schnell Wirklichkeit geworden. 

Was macht Sophia bei Oceanmata?

Sophia kümmert sich bei uns um PR, Brand Identity & Content Creation.
Manu Oceanmata
Unsere Manu ist seit dem 01.05.2021 im Team Oceanmata. Sie hat ursprünglich internationales Management studiert. 

Wie kam Manu zu Oceanmata? 

Nach ihrem Studium hat Manu eine Zeit Freiwilligenarbeit in Südafrika in einem Nationalpark geleistet und drei Wochen in einer Schutzeinrichtung für Meeresschildkröten auf Sansibar verbracht.
Die Arbeit mit den Schildis war dann auch die Brücke zu Oceanmata und nach einem kurzen Kennenlernen war für Manu klar, dass Sie sich gerne auch beruflich für den Schutz der Ozeane einsetzen möchte. 

Was macht Manu bei Oceanmata?

Manu ist bei uns derzeit als Praktikantin angestellt und arbeitet für Oceanmata in den Bereichen SEO & Social Media Management als Unterstützung für Ilse. 
Duc Oceanmata
Duc kam Mitte März 2021 zu uns. Er ist 25 Jahre alt und studiert gerade Informatik & Multimedia. 

Wie kam Duc zu Oceanmata? 

Wie es oft das Schicksal will ist Duc zufällig auf Oceanmata und die für Ihn interessante Stelle gestoßen. Relativ schnell hat er für sich festgestellt: Oceanmata will die Welt retten.
Das Feuer war entfacht und über verschiedene Kanäle hat er den Kontakt zu unserem Dominik hergestellt. Durch sein Studium hat er ein sehr gutes Auge für Webseiten und hat hier sein Potenzial gewittert, Oceanmata weiter vorwärts zu bringen. 
Nach einem Gespräch mit Dominik hat es nicht lange gedauert und er war an board.

Was macht Duc bei Oceanmata?

Duc kümmert sich um die Website und viele technischen Aufgaben, die so anfallen. 

Unsere Clean-Ups in Deutschland

Oceanmata Clean-Up
Team Oceanmata Clean-Up
Nachdem Corona es uns ermöglicht hat auch langsam Clean-Ups vor Ort zu starten, haben wir seit kurzem für dich die Möglichkeit an einem wöchentlichen Oceanmata Clean-Up in Augsburg teilzunehmen. Denn wie du auf den Bildern siehst, gibt es nicht nur in Indonesien was zu tun, sondern auch direkt vor der eigenen Haustüre.
Das nächste Clean-Up findet am kommenden Dienstag den 13.7. statt.
Du willst dabei sein?
Dann melde dich gerne bei uns über den Kundensupport auf unserer Homepage oder via Instagram/Facebook um mehr Infos zu bekommen. 
Damit du keine Aktion mehr verpasst legen wir dir ans Herz dich unserer Facebook Community anzuschließen. Hier wirst du auch in Zukunft alle Infos zu den Clean-Ups bekommen:
Vielleicht sehen wir dich schon am Dienstag, ansonsten klappt es bestimmt an einem anderen Tag. Wir möchten soweit es die Lage erlaubt, die Clean-Ups ab sofort wöchentlich anbieten. Wir sind also regelmäßig on Tour im Kampf gegen den achtlos weggeworfenen Müll und freuen uns über jeden, der mit dazu kommt. 

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen